Kategorien
Kaufberatung

4 Kauftipps für ein kleines Budget

Portraits

Die meisten Hersteller bieten günstige und lichtstarke 50mm Objektive an, welche sich sehr gut für den Einstieg in die Portraitfotografie anbieten, speziell wenn man eine APS-C/Crop Kamera besitzt.

Für Canon Spiegelreflex Vollformat/APS-C* (EF/EF-S)

Für Nikon Spiegelreflex Vollformat/APS-C* (FX/DX)

Für Sony Spiegellose APS-C*

Makro

Ihr möchtet Makro-Fotos machen, aber kein teures Makroobjektiv kaufen und trotzdem brauchbare Qualität erzielen? Kein Problem. Mit dem Raynox DCR-250 Vorsatzlinse* und einem 50mm Objektiv (siehe oben) klappt dies hervorragend. Zusätzlich kann man sich noch Zwischenringe organisieren um noch näher ranzukommen.

Blitz

Es muss nicht der teure Systemblitz des Kameraherstellers sein, ein Blitz von Yongnuo macht es auch und das für einen deutlich besseren Preis:

Für Canon*

Für Nikon*

Manueller Blitz für alle Kameras mit Blitzschuh*

Second Hand

Egal ob Kamerabody, Objektiv oder Zubehör. Es lohnt sich gängige Gebrauchtwarenhändler zu durchstöbern. Dort kann man manchmal sehr tolle Schnäppchen machen und es muss ja nicht immer das neueste sein! Beispiel: Eine Nikon D700 Vollformat Kamera ist in einschlägigen Bieter-Portalen für durchschnittlich 300€ erhältlich. Ja, die Kamera hat „nur“ 12 Megapixel und kann nicht filmen. Aber es ist ein robustes Arbeitsgerät, liefert immer noch Top-Bildqualität ab und erfüllt rein ihren Zweck. 12 Megapixel reichen für viele Anwendungsbereiche immer noch locker aus!

(*Es handelt sich hierbei um Affiliate-Links. Wenn darüber einen Einkauf tätigst bekomme ich eine kleine Provision und du unterstützt dadurch meine Arbeit. Du hast dadurch keinerlei Nachteile!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.